Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Glossar

AV93

Digitale AV-Daten, gemäss neuer Ordnung 1993 (VAV).

 

BEENyx15

Kantonale Dreiecksvermaschung basierend auf CHENyx06 zur Entzerrung von lokal abgegrenzten, spannungsbehafteten Gebieten sowie für den Bezugsrahmenwechsel zwischen LV03 und LV95.

 

Bezugsrahmen

Die Realisierung und Nutzbarmachung der geodätischen Bezugssysteme für die praktische Vermessung, als Basis für Geografische Informationssysteme (GIS) und für die Kartografie, erfolgt durch Bereitstellen von geodätischen Bezugsrahmen (Koordinatensätze geodätischer Fixpunktnetze und Permanentnetze).

 

Bezugssystem

Als Bezugssysteme bezeichnet man die Koordinaten- und Höhensysteme, welche für die Landesvermessungen und die Amtliche Vermessung im offiziellen Gebrauch sind. Dazu gehören auch die Bezugsellipsoide und die Kartenprojektionen mit ihren spezifischen Landeskoordinatensystemen.

 

CHENyx06

Nationaler Transformationsdatensatz für den Bezugsrahmenwechsel zwischen LV03 und LV95.

 

CH1903+

Neues, lokal gelagertes Bezugssystem der neuen Schweizer Landesvermessung 1995: Es verwendet die gleichen Ellipsoiddimensionen (Bessel 1841) und das gleiche Kartenprojektionssystem wie CH1903.

 

CH1903

Lokal gelagertes Bezugssystem der alten Schweizer Landesvermessung 1903: Altes, in der AV noch offizielles Bezugssystem, welches 1903 festgelegt wurde.

 

Geodaten

sind raumbezogene Daten, die mit einem bestimmten Zeitbezug die Ausdehnung und Eigenschaften bestimmter Räume und Objekte beschreiben, insbesondere deren Lage, Beschaffenheit, Nutzung und Rechtsverhältnisse.

 

Geobasisdaten

sind Geodaten, die auf einem rechtsetzenden Erlass des Bundes, eines Kantons oder einer Gemeinde beruhen.

 

Georeferenzdaten

Geobasisdaten, die für weitere Geodaten als geometrische Grundlage dienen.

 

GRUDA-AV

Grundstückdatenbank der amtlichen Vermessung des Kantons Bern.

 

LV95

Lokal gelagerter 3D-Bezugsrahmen der Landesvermessung 1995: Realisierung des Bezugssystems CH1903+

 

LV03

Lagebezugsrahmen 1903 der Landesvermessung der Schweiz: Realisierung des Bezugssystems CH1903

 

spannungsarm

Spannungsarm bedeutet, dass die nachgewiesene Standardabweichungen (1σ) bezüglich eines beliebigen in LV95 gemessenen Fixpunktes als Anschluss- bzw. Kontrollpunkt kleiner ist als die Werte aus dem Kreisschreiben AV Nr. 2010 / 06.

 

spannungsbehaftet

Werden die Anforderungen aus dem Kreisschreiben AV Nr. 2010 / 06 nicht erfüllt, spricht man von spannungsbehaftet.

 

Umsystem

Systeme der Geodateninfrastruktur und weitere Produktions- und Hilfssysteme.

 


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.lv95.bve.be.ch/lv95_bve/de/index/navi/index/haeufig_gestelltefragen/glossar.html